6 Tipps für den Betrieb eines erfolgreichen Fahrradladens

14.11.2019Blog

Wie man einen Fahrradladen eröffnet: 6 Tipps für den Betrieb eines erfolgreichen Fahrradladens

Obwohl immer mehr Menschen Fahrräder für ihre lokalen Arbeitswege benutzen und sogar als ihr Hauptverkehrsmittel, sind Fachgeschäfte und Fahrradhändler derzeit mit einem herausfordernden Markt konfrontiert, vor allem kleine Fahrradläden. Die Ausrüstung ist teuer und die Margen sind klein, so dass große Geschäfte den größten Teil der Branche kontrollieren. Aber es gibt immer noch viele erfolgreiche Radsportgeschäfte im ganzen Land. Und insgesamt gibt es einige wenige Merkmale, die sie erfolgreich machen. Also lassen Sie uns einen Blick auf diese 6 Strategien werfen, wie man einen Fahrradladen eröffnet und ihn gut führen kann.

  • Machen Sie Ihren Fahrradladen einzigartig
  • Bieten Sie Ihren Kunden einen Service an
  • Teil der Gemeinschaft sein
  • Exzellenter Kundenservice
  • Holen Sie sich die richtige Technologie und ein POS-System für Fahrradläden
  • Fügen Sie mehrere Vertikalen zu Ihrem Radsportgeschäft hinzu.

 

  1. Machen Sie Ihren Fahrradladen einzigartig

 

Wie in jedem wettbewerbsintensiven Einzelhandelsbereich ist es wichtig, dass sich Ihr Unternehmen von anderen abhebt. Für Radsport-Enthusiasten und Kleinunternehmer kann dies auf verschiedene Weise geschehen.

 

Finden Sie eine Möglichkeit, es erschwinglich zu machen. Einige Fahrradgeschäfte sind übermäßig teuer und potenzielle Kunden haben das Gefühl, dass sie sich Craigslist anschauen müssen, anstatt neu zu kaufen. Vielleicht sind Sie in einem Gebiet, in dem Sie billigere, nützlichere Fahrräder anbieten können. Dies kann für viele Radsportgeschäfte einen riesigen neuen Kundenstamm eröffnen.

Bieten Sie einen speziellen Service an. Sie können auch hochwertigere Kunden versorgen. Radprofis und Radsport-Enthusiasten sind natürlich auf der Suche nach dem Besten. Dies ist ein kleiner Markt, aber einer, in dem viel mehr Geld ausgeben wird. Selbst das Angebot von individuellen Rädern, Bremsen, Rahmen oder Gangschaltungen allein kann einen erfolgreichen Fahrradladen ausmachen.

Präsentieren Sie Ihre tollen Produkte in Ihrem Geschäft und online. Eine schöne Ästhetik rund um Ihre Marke zu schaffen, ist heutzutage wichtig. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre Laden- und Schaufensterdekorationen gut gestalten. Es bedeutet auch, eine unvergessliche Präsenz auf Instagram, Yelp und dergleichen zu schaffen. Wenn Sie für die Distributionen bereit sind, sollten Sie auch eine eCommerce-Seite zu Ihrem Unternehmen hinzufügen.

Wie man einen Fahrradladen eröffnet und Profis und Amateure anspricht.

 

  1. Bieten Sie Ihren Kunden einen Service an

 

In Gebieten, in denen das Radfahren beliebt ist, werden Sie noch mehr Konkurrenz haben. Wenn Sie Ihren Fahrradladen nicht nur zu einem reinen Verkaufserlebnis machen wollen, ist dies eine gute Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen.

 

Überlegen Sie, welche Arten von Dienstleistungen in Ihrem Laden prakikabel sind. Für viele bedeutet dies, die Führung von Fahrradtouren unterschiedlicher Länge zu organisieren. Wenn Sie sich in der Nähe von langen Fahrradrouten befinden, kann dies ein mehrtägiger Ausflug mit einer kleinen Gruppe oder eine kürzere Reise für ein größeres Team sein. Denken Sie an die gesamte Logistik und erstellen Sie einen Plan.

 

Ein weiterer beliebter Service für viele Fahrradhändler sind kostenlose Überholungen. Wenn Ihre Kunden viele Meilen auf ihren Fahrrädern gefahren sind, benötigen sie eine regelmäßige Wartung. Das Anbieten von kostenlosen Überholungen für das erste oder zweite Jahr des Besitzes gibt den Leuten mehr Sicherheit bei einem großen Kauf.

 

Wie wäre es mit Fahruntericht? Bildung ist eine gute Möglichkeit, Leute, die neu in den Sport einsteigen, zu begeistern. Öffnen Sie Ihren Laden für eine kurze Unterrichtseinheit an jedem Wochenende. Es wird für viele Menschen weniger entmutigend sein und einen ganz neuen Markt für Ihr Unternehmen eröffnen. Außerdem können die Klassen letztendlich Ihre Überholungsdienste ersetzen, wenn es gut gemacht wird!

 

  1. Teil der Gemeinschaft sein

 

Die meisten Radfahrer schätzen Kameradschaft und Gesellschaft. Es gibt eine Kultur, die das Fahrradfahren umgibt, und es ist wichtig, dies innerhalb Ihres Kundenstamms zu erleichtern.

 

Für ein Erlebnis in kleinerem Rahmen veranstalten Sie eine Zusammenkunft oder ein regelmäßiges Treffen in der Stadt. Sie könnten in einem lokalen Café treffen, um benachbarte Unternehmen zu unterstützen und sich dann auf den Weg zu einem Tag auf dem Fahrrad zu machen. Oder beenden Sie den Tag vielleicht in einer kleinen Brauerei in der Gemeinde.

Es ist auch wichtig, sich die lokalen Wohltätigkeitsorganisationen und Veranstaltungen genauer anzusehen. Wie bei allen KMUs ist es wichtig, in der lokalen Szene präsent zu sein. Das zeigt, dass Sie in mehr investiert haben, als nur Gewinne zu erzielen. Haben Sie einen Stand bei allen relevanten Nachbarschaftsveranstaltungen, insbesondere bei Veranstaltungen im Freien. Schauen Sie sich einige Ihrer bevorzugten Wohltätigkeitsorganisationen an und spenden Sie Geschenkgutscheine oder Dienstleistungen.

 

  1. Exzellenter Kundenservice

 

Einer der schwierigsten Aspekte beim Kauf eines neuen Fahrrads ist zu wissen, dass man wirklich das bekommt, wofür man bezahlt. Daher ist es für Fahrradgeschäfte besonders wichtig, einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Kundenservice zu bieten.

 

Stellen Sie Radsportfans ein und führen Sie ein strenges Trainingsprogramm für alle neuen Mitarbeiter ein. Der Kundenservice im Fahrradgeschäft erfordert ein umfassendes Produktwissen, ist aber auch eine Kunstform: Man muss die richtige Ausrüstung mit dem richtigen Kunden zusammenbringen. Das bedeutet nicht, dass Sie jedem die teuersten Geräte in Ihren Regalen verkaufen müssen. Nicht jeder braucht einen Sattel für 500 $, selbst wenn der Kunde das Geld gerne ausgeben würde. Schaffen Sie Vertrauen durch ehrliche Kundenbetreuung.

 

  1. Holen Sie sich die richtige Technologie und ein POS-System für Fahrradläden

 

Ein moderner Fahrradladen braucht ein modernes Fahrradladen-POS-System. Die Verwaltung all dieser Bestände ist einer der schwierigsten Aspekte des Besitzes eines Fahrradladens. Die Ersatzteile sind teuer und müssen oft bei Nischenherstellern bestellt werden. Daher kann ein Vorrat im Supply Chain Management für Ihr Geschäft kostspielig sein. Es ist wichtig, längere Zeiten, in denen ein Produkt ausverkauft ist, zu vermeiden. Gleichzeitig können es sich die meisten Geschäfte nicht leisten, Überbestände von so teurer Ausrüstung zu haben.

Ein großartiger Point of Sale für Fahrradgeschäfte kann helfen, Ihre Lagerbestände zu optimieren und zu verhindern, dass beiden genannten Umstände eintreten. Darüber hinaus wird er Ihre Verkäufe in verwertbare Kennzahlen unterteilen, die verwendet werden können, um Ihre Kunden besser zu verstehen und Ihre Gewinne zu steigern.

Eine Übersicht über unsere Lösungen finden Sie hier: https://www.posbox.net/loesungen

Fahrradgeschäfte brauchen auch ein hervorragendes Kundenbeziehungsmanagement und Loyalitätsprogramme. Wenn Sie eine Akte über jeden Käufer haben, ermöglicht es Ihrem Team, einen besseren Service auf der Straße zu bieten. Regelmäßige Überholungen und andere Wartungsarbeiten können problemlos protokolliert und elektronisch verfolgt werden. Dies wird dazu beitragen, dass der Geschäftsbetrieb reibungslos verläuft und jedem Kunden ein persönlicheres Erlebnis geboten wird. Für weitere Informationen darüber, wie ein neuer Point of Sale Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen kann, melden Sie sich für eine kostenlose Demo der Software an.

 

  1. Fügen Sie mehrere Vertikalen zu Ihrem Radsportgeschäft hinzu.

 

Die richtige Fahrradladen-POS-Software kann es Ihnen auch ermöglichen, Ihr Unternehmen auf verschiedenen Ebenen zu führen. Eine Fahrradausleihe eine gute Möglichkeit, Touristen oder Anfänger anzuziehen, die es nur ein paar Mal ausprobieren wollen, bevor sie sich entscheiden. Aber Sie müssen sicherstellen, dass Sie über die Geschäftsinfrastruktur verfügen, um Probleme zu vermeiden.

 

Andere Geschäfte sind gleichzeitig eine kleine Bar oder ein Café. Diese können helfen, eine Kultur und Identität rund um Ihre Marke aufzubauen. Auch hier gilt: Ein Point of Sale, der außer für den Fahrradladen auch Software für ein Café hat, hält den Preis niedrig und die Daten konsolidiert.

 

Sie könnten sogar daran denken, Ihren Laden mit Kiosken in der Stadt zu mobilisieren. Mit einem mPOS oder Tablet ist dies einfach zu tun. Sie können einen Ausleihstand an einem schönen Samstag Nachmittag im Park oder bei einer großen lokalen Veranstaltung aufstellen.

Kontakt aufnehmen

Fordern Sie hier einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin an.

Wir kommen vorbei – egal wo Sie sind.